Mit Volldampf genießen!

Nachricht, veröffentlicht von Petra Weigt am 02.02.2018

Mit Volldampf genießen!
Mit Volldampf genießen!
Blick von der "Burgruine Hohnstein" auf die Messebesucher
Blick von der "Burgruine Hohnstein" auf die Messebesucher
Mitarbeiter des Aktionsstandes mit Landrat Matthias Jendricke, Staatssekretär Dr. Klaus Sühl, Zweigstellenleiter ALF Gotha H.-G. Schneider, Amtsleiter ALF Gotha Matthias Geßner
Mitarbeiter des Aktionsstandes mit Landrat Matthias Jendricke, Staatssekretär Dr. Klaus Sühl, Zweigstellenleiter ALF Gotha H.-G. Schneider, Amtsleiter ALF Gotha Matthias Geßner
Kerstin Liebig von der Ziegenalm Sophienhof im Interview mit dem Moderator des Messe - Bühnenprogramms
Kerstin Liebig von der Ziegenalm Sophienhof im Interview mit dem Moderator des Messe - Bühnenprogramms
LEADER - Managerin Petra Weigt am Stand der BAG LAG
LEADER - Managerin Petra Weigt am Stand der BAG LAG

Internationale Grüne Woche 2018 in Berlin – wir waren dabei !

Mit Volldampf genießen: Unter diesem Motto präsentierte sich der Landkreis Nordhausen als Schwerpunktregion am Thüringer Gemeinschaftsstand auf der Messe Internationale Grüne Woche vom 19. bis 28. Januar 2018 in Berlin und zog mit einem überdimensional großen Plakat der Harzer Schmalspurbahn die Besucher magisch an. Kulinarisch präsentierte sich der Landkreis Nordhausen neben den mehr als 40 Ausstellern der Land- und Ernährungswirtschaft mit fünf Produzenten und Direktvermarktern: Wildhandel Bauer, Mund´s Mühle, Ziegenalm Sophienhof, Holunderwein Wiegleb und Nordbrand Nordhausen. Touristische Highlights stellte der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser vor und präsentierte die Region auch virtuell in 3D mit VR-Brillen vor. LEADER – Projekte wie die Hofmosterei Ibe und die Landwerkstatt Heringen des HORIZONT e.V. waren am Aktionsstand gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband und dem Naturpark vertreten. Wie die Ziegenalm, Projektträger des Strohballenhauses, fungierten sie als Botschafter für unsere Region und standen dem sehr interessiertem Publikum Rede und Antwort. Die RAG Südharz e.V. war durch die LEADER-Managerin Petra Weigt sowohl am Aktionsstand als auch in Halle 4.2 am Stand der Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen (BAG LAG) vertreten und konnte zusammen mit den Projektträgern bereits bestehende Netzwerkkontakte vertiefen bzw. neue aufbauen.